Kunstfelder Werbefelder Naturkunst-
projekte
Ausstel-
lungen
Kunstideen Info
Herman Nitsch Mockingjay Die Metamorphose
News
Jakob De Chirico Game of Thrones Grasswürfel Felder für Engel   Botanikum
Flatz Geiz macht krank Mariengarten Triebquelle   Impressum
Heinrich Bunzel FFH Hit Radio Steinzeit     Kontakt
   
Heinrich Bunzel

HEINRICH BUNZEL, geb. 1950 in München, ist ein deutscher Künstler und Kunstgärtner.Heinrich Bunzel gründete nach mehreren Studienjahren in Italien und Deutschland 1985 in seiner ehemaligen Großgärtnerei in München das Botanikum mit Künstler-ateliers, Ausstellungsräumen, Räumen für Kunstaktionen und Events inmitten einer mediterranen Pflanzenwelt.Durch seine Familientradition schon immer der Natur verbunden, liegt der Schwerpunkt von Bunzels künstlerischen Aktionen auf dem Dialog von Natur und Kunst. Da seine künstlerischen Ideen den Rahmen des Botanikums sprengten, begann 1992 sich mit großdimensionierter Landart zu beschäftigen. Seitdem erarbeitet er die Skizzen für die diversen Artfieldproduktionen unter anderem mit den Künstlern Herman Nitsch, Jakob de Chirico, Ugo Dossi, Ben Patterson und Kiddy Citny. Diese Skizzen setzt Heinrich Bunzel konzeptionell mit den Feldfrüchten Raps, Gerste, Weizen, Inkarnatklee, Phacelia sowie Senf um. Dabei bezieht er die diversen Wachstums- und Vegetationszyklen der Pflanzen mit in die Arbeiten ein. Die in dieser Kunstsparte entstehenden Werke sind in einem hohen Maße dazu imstande, die Natur anders lesbar und die in ihr herrschenden Kräfte sichtbar zu machen. Heinrich Bunzel sucht die Zwiesprache mit der Landschaft und spürt der ewig faszinierenden, zyklischen Kraft der Natur nach. Das macht seine Arbei-ten so spannend und einzigartig.

ARTFIELD ist Naturkunst, die groß dimensionierte, gewachsene, sich verändernde und vergängliche Momente transportiert. Feldfrüchte und Acker sind Pinsel und Leinwand von Heinrich Bunzel.


HEINRICH BUNZEL, born in Munich in 1950, is a German artist and artistic gardener. After several years of study in Italy and Germany, he founded the Botanikum in 1985 in a former large-scale plant nursery in Munich. It contained artists’ studios, exhibition space and rooms for art installations and events in the midst of a Mediterranean botanical landscape. With a life-long affinity to nature rooted in family traditions, Bunzel focuses in his “art actions” on the dialog between art and the natural world. Because his artistic ideas outgrew the bounds of the Botanikum, he began in 1992 to work on large scale field art. Since then he has developed the sketches for the various Artfield productions with such artists as Herman Nitsch, Jakob de Chirico, Ugo Dossi, Ben Patterson and Kiddy Citny. Heinrich Bunzel then realizes these sketches conceptually with crops including canola, barley, wheat, mustard, red clover and phacelia, incorporating the various growth and vegetation cycles into the artworks. The works created in this fi eld of artistic endeavor have a very strong capability of opening up new ways of reading nature making its inherent forces visible. Heinrich Bunzel seeks a dialog with the landscape and sets out in search of the eternally fascinating cyclic force of nature. That is what makes his works so exciting and unique.

ARTFIELD is natural art that carries large scale, organically developed, shifting and transient moments. Crops and fields are Heinrich Bunzel‘s paintbrush and canvas.

 

Vita Heinrich Bunzel

1950   geb. in München
Kunstgärtner und Künstler
     
1985   Gründung des BOTANIKUMS als Location für Ausstellungen, Events
und 40 Ateliers für Maler, Bildhauer und Fotografen, Orchideenzüchtern und Botanikern
     
1988   Theaterprojekt BUNBURY (Inszenierung Armin Holz), Botanikum
Theaterprojekt HEINRICH IV. (Inszenierung Michele Oliveri), Botanikum
     
1989   Theaterprojekte BEGEGNUNG MIT DEN NIEDERLANDEN, Botanikum (in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der LHS München)
     
1992   Artfield Land Art AUGE DES HORUS - Philip Morris (1. Land Art Kunstfeld weltweit),
Flughafen München
     
1993   Artfield Land Art WELT IM ARM (Skizze Kiddy Citny), Flughafen München
Artfield Land Art TERRA BION, Flughafen München
Gruppenausstellung LA VIRTUS DELLA VIRTUALITÀ, Carrara
     
1994   Artfield Land Art ICH BIN VERGÄNGLICH (Skizze FLATZ), Flughafen München
     
1995   Gruppenausstellung Natur-Kunst TRIEBQUELLE, Botanikum
mit Julien Blaine, Marseille, Heinrich Bunzel, München, Jakob de Chirico, Meran, Philipp Corner, New York, Claudio Costa, Genua, Ugo Dossi, München, Massimo Lunardon, Mailand, Mario Mariotti, Florenz, Reto Emch, Solothurn, Armin Heusser, Solothurn, Aldo Mondino, Casazze di Altavilla, Urano Palma, Rovaseda, Ben Patterson, New York, Armando Riva, Biella, Pavel Schmidt, München, Marco Pellizzola, Cento/Mailand, Luciano Pivotto, Biella, Angelika Thomas, München, Giuliano Tomaino, Sarzana
     
1996   Artfield Land Art UNICEF, Flughafen München
Artfield Land Art BRUNCHBROT - Unilever, Flughafen Hamburg
     
1997   Artfield Land Art HIT RADIO FFH, Flughafen Frankfurt am Main
     
1998   Artfield Land Art SWISSAIR, Flughafen München
     
1999   Artfield Land Art GENIUS LOCI 99, Landschaftskunst auf Gut Willershausen/Eisenach
mit Heinrich Bunzel, Jakob de Chirico, Ugo Dossi, Ben Patterson
     
2000   Ausstellung ARTFIELD-PROJEKTIONEN, Botanikum
     
2000   TUCHFÜHLUNG - Körperkonturen, Velbert-Langenberg
     
2001   LandArt / Natur-Kunst Projekt STEINZEIT, Landschafts-Kunstprojekt in Algund/Südtirol
mit Heinrich Bunzel, Jakob de Chirico, Ugo Dossi, FLATZ, Ben Patterson, Kiddy Citny
Artfield LandArt BOURBONENLILIE, Flughafen München
MARIENHEILGARTEN, Großgmain/Salzburg
     
2002   LandArt Projekt, Parco letterario e delle arti, Canale Cardello/Viterbo LandArt Kunstfeld DER KUSS, Flughafen München
     
2003   Artfield Land Art BUDGET, Flughafen Frankfurt
     
2004  

2004 Contrast Award, Preis für beste Außenwerbung (Artfield Land Art "Budget")

Artfield Land Art Kunstfeld Kyffhäuser

     
2005   20 JAHRE BOTANIKUM: Fluxus und Luxus in der Natur mit den Künstlern
Daniel Spoerri, Hermann Nitsch, Ben Patterson, Ugo Dossi, Jakob de Chirico, Aldo Mondino, Kiddy Citny, Heinrich Bunzel, FLATZ, Massimo Lunardon, Marco Pellizzola, GiulianoTomaino, Pavel Schmidt, Antonio Riello
     
2006   Artfield FFH HIT RADIO Welcome WM 2006
Artfield "Geiz macht krank", Frankfurt (für die Kassenärztliche Bundesvereinigung)
     
2007   PrimaKlima Botanikum-Künstler Ausstellung vom 29. Juni – 2. Juli
     
2008   ARTFIELD Landart – Felder für Engel und andere Wesen
Ausstellung am Flughafen München, Terminal 2